Erektionsstörungen Medikamente rezeptfrei

Erektionsstörungen Medikamente rezeptfrei – Fertilsan versus Euviril

Die klassische Behandlung der Wahl bei erektilen Dysfunktionen ist derzeit die Vergabe von Potenzmitteln, vorzugsweise in Tablettenform. Aufgrund der bahnbrechenden Entwicklungen der modernen Pharmazie ist es möglich, hoch funktionale Medikamente zu entwickeln, deren Nebenwirkungen immer weiter nachlassen. Die Entdeckung entscheidender Wirkstoffgruppen hat schließlich auch bei der Behandlung von Erektionsstörungen riesige Fortschritte verzeichnet im Vergleich zu traditionellen Behandlungsmethoden.

Doch nicht alle Patienten entscheiden sich bei nachlassender Potenz für den Gang zum Spezialisten, um ein Rezept zu bekommen für einen der weltweiten Marktführer moderner Potenzmittel. Die Gründe dafür sind sehr unterschiedlich, führen aber zumeist zu derselben Konsequenz. Es beginnt die individuelle Suche nach frei erhältlichen Medikamenten, die auf diskrete Weise bezogen werden können.

Fertilsan



Dieses Produkt der deutschen Active Bio Life Science GmbH ist frei verkäuflich zu erhalten. Der Grund dafür ist die Einstufung als diätisches Lebensmittel, anzuwenden für besondere medizinische Gründe. Die Zusammensetzung der Wirkstoffkomponenten ergibt sich demnach, weil die Behandlung abzielt auf Männer, die aufgrund von Fehl- oder Mangelernährung Schwierigkeiten mit der eigenen Fruchtbarkeit haben.

Im Vergleich zu anderen Präparaten, die nach Bedarf zeitnah vor dem Geschlechtsakt eingenommen werden müssen, ist Fertilsan dreimal am Tag einzunehmen vor den Mahlzeiten und zusammen mit reichlich Flüssigkeit. 

Demnach zielt die Behandlung darauf ab, langfristig die generelle Konstitution des Patienten zu verbessern als eine nachhaltige Strategie für eine bessere Fruchtbarkeit. Zufriedene Konsumenten berichten demnach, dass die Einnahme von Fertilsan tatsächlich einen Einfluss hat auf die männliche Fruchtbarkeit. So konnte vielfach festgestellt werden, dass sich die Spermienqualität und -menge nachweisbar verbessert hat.

Euviril



Dieses Präparat der Firma euviril Healthcare zählt ebenfalls zu den diätischen Lebensmitteln und ist frei verkäuflich in der Apotheke zu erhalten. Dabei wird unterschieden nach Euviril Complex in Kapselform und Euvirin Direct als wasserlösliche Brausetabletten. Der Hersteller empfiehlt, beide Varianten ergänzend anzuwenden.

Zu den Inhaltsstoffen zählt eine Reihe von Aminosäuren, Vitaminen und Vitalstoffen mit dem Hauptwirkstoff L-Arginin HCL. Ausgerichtet ist die Behandlung auf die tägliche Einnahme, zumeist zweimal, um den Folgen von Gefäßverenungen als Ursache erektiler Dysfunktion zu begegnen. 
Die Einnahme soll grundsätzlich langfristig durchgeführt werden, doch schon bei der ersten Einnahme gemäß der Verordnung kann nach etwa ein bis zwei Stunden eine deutlich bessere Durchblutung des Unterleibs wahrgenommen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kamagra Gold 100