Medana-100

Sildenafil Medana

Sildenafil Medana gehört zur Gruppe der Phosphodiesterase Typ 5 (PDE5) -Inhibitoren. Das Potenzmittel, indem sie die Entspannung der Blutgefäße im Penis stützt und den Zustrom von Blut in den Penis während der männliche Erregung erhöht. Sildenafil hilft, eine Erektion nur unter der Bedingung der vorherigen erektile Erregung zu erreichen.

Sildenafil Medana Anwendung

Behandlung der erektilen Dysfunktion bei Männern.

Medana Dosierung

Oral verabreicht werden. Die Dosierung und Häufigkeit der Anwendung wird vom Arzt festgelegt. Das Medikament wird in der Regel etwa eine Stunde vor geplanter Aktivität eingenommen. Sildenafil Medana wird nicht öfter als einmal täglich empfohlen. Die Einnahme eines Medikaments mit einer Mahlzeit kann den Beginn der Behandlung im Vergleich zur Einnahme eines leeren Magens verzögern. Achtung! Erektile Stimulation ist für die effektive Anwendung von Sildenafil Medana erforderlich. Achtung! Da die zusätzliche Aktivität mit dem Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen assoziiert ist, bevor sie eine Behandlung der erektilen Dysfunktion wird gerade Beurteilung des kardiovaskulären Systems empfohlen. Folgen Sie den Anweisungen des behandelnden Arztes, damit die Behandlung wirksam und am sichersten ist. Machen Sie sich mit den Eigenschaften des in der Gebrauchsinformation beschriebenen Arzneimittels vertraut, bevor Sie es verwenden. Bevor Sie das Arzneimittel anwenden, überprüfen Sie das Verfallsdatum auf der Verpackung. Verwenden Sie das Medikament nicht nach Ablauf der Frist. Aufbewahren in einem dicht geschlossenen Behälter, außerhalb der Reichweite und Sichtweite von Kindern, wie sie vom Hersteller erforderlich. Dieses Arzneimittel wurde von Ihrem Arzt verschrieben, um einen bestimmten Zustand zu behandeln. Verteilen Sie es nicht an andere oder verwenden Sie es unter anderen Umständen ohne Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Mögliche Nebenwirkungen

Sehr häufig: Kopfschmerzen. Häufig: Flush, Dyspepsie, Sehstörungen (einschließlich Störungen des Farbensehens, Lichtempfindlichkeit, verschwommenes Sehen oder verminderte Sehschärfe) verstopfte Nase und Schwindel. Gelegentlich: Erbrechen, Hautausschlag, anormales Gefühl im Auge, unregelmäßiger oder schneller Herzschlag, Muskelschmerzen, Müdigkeit, verminderter Tastsinn, Schwindel, Ohrensausen, Übelkeit, Mundtrockenheit, Schmerzen in der Brust und Gefühl Müdigkeit. Selten: Hypertonie, Hypotonie, Ohnmacht, Schlaganfall, Blutungen aus der Nase, eine plötzliche Abnahme oder Verlust des Hörvermögens. Das Auftreten nach der Behandlung solcher Nebenwirkungen wie z. Schwindel, Sehstörungen stellen Risiken im Zusammenhang mit dem Fahren und Fördertechnik.

Informieren Sie den Arzt

Wenn Sie eine Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile, schwere kardiovaskuläre Erkrankungen, schwere Leberversagen, Blutdruckabfall, die letzten Schlaganfall oder Herzhaufen, erbliche degenerative Veränderungen. Bei der Einnahme einer Medikation zu der Gruppe von Nitrat, Stickstoffmonoxid, Erythromycin, Ketoconazol, Itraconazol, Cimetidin gehören. Bitte informieren Sie Ihren Arzt darüber hinaus über alle kürzlich eingenommenen Medikamente, auch solche, die ohne Rezept erhältlich sind.

Angebot!
20,50  15,50 
Angebot!

freie Potenzmittel

5 x Cobra 120 mg

Bewertet mit 3.83 von 5
21,50  15,50 

freie Potenzmittel

Kamagra Gold 100

Bewertet mit 4.20 von 5
14,50 
Angebot!

freie Potenzmittel

Viagrin-X – 6 Kapseln

22,95  19,50 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kamagra Gold 100