Ballaststoffe Potenz

Ballaststoffe und die männliche Potenz

Eine ausgewogene Ernährung und reichlich Bewegung sind gut und gesund für den menschlichen Körper. Doch warum ist eine ordentliche Ernährung auch gut für die Potenz? Und warum gilt es aufzupassen bei den Ballaststoffen? In der Tat handelt es sich bei den Ballaststoffen grundsätzlich um eine gute Nährstoffquelle, wenn diese aus den Keimen oder den Randschichten eines Korns gewonnen werden. Weißes Mehl wird allerdings zumeist aus dem stärkehaltigen Kern des Getreides gewonnen und diese Ballaststoffe sind quasi reine Kalorien.

Haben Ballaststoffe den Einfluss auf männliche Potenz?!

Der menschliche Organismus ist auf eine bestimmte Menge an Ballaststoffen angewiesen, sodass diese mit der Nahrung täglich neu aufgenommen werden müssen. Werde dabei zu viel Brot, Brötchen, Nudeln, Kekse, Chips konsumiert, wird der Körper diese überschüssigen Kalorien langfristig in Fettdepots einspeichern für bessere Zeiten. Die guten, hochwertigen Ballaststoffe werden vom Körper direkt eingesetzt.

Ein Zuviel an Ballaststoffen ist für viele Betroffene der ursprüngliche Grund zum Übergewicht. Damit einhergehen eine Vielzahl unterschiedlicher Beschwerden und gesundheitlicher Folgen. Doch auch für die männliche Potenz bleibt diese Überversorgung nicht ohne Auswirkung. Wer also regelmäßig und in großen Mengen Weißmehlprodukte zu sich nimmt, vor allem in Verbindung mit Milch und Zucker, der riskiert auf lange Sicht die eigene Potenz. Der Grund dafür ist eine erhöhte Bildung des weiblichen Hormons Östrogen im männlichen Körper.

Die Folgen sind beinahe sichtbar, denn diese sogenannte „Verweiblichung“ schlägt sich nieder in einem deutlichen Wachstum der Brüste, sowie einem Fettansatz, der an weibliche Kurven erinnern lässt. Aber vor allem das Nachlassen der Potenz wird von vielen betroffenen Männern berichtet. Außerdem konnte beobachtet werden, dass sogar die Produktion neuer Spermien eingeschränkt wird und dass diese auch nicht besonders gesund sind.

Produkte aus weißem Mehl haben schon seit einiger Zeit einen zunehmend zweifelhaften Ruf. Der Rohstoff ist günstig und die Verarbeitung vielseitig. Doch gerade in Kombination mit raffiniertem Zucker können zu viele der schlechten Ballaststoffe zur Belastung für die eigene Gesundheit werden. Das bedeutet nicht nur unangenehmes und ungesundes Übergewicht, sondern für Männer auch eine reale Gefahr für die Potenz. Wer also durch einen bewussten und nachhaltigen Lebenswandel eine gesunde Ernährung anstrebt, sollte lieber zu den Alternativen von Weizenmehl und Zucker suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kamagra Gold 100