Bier und Potenz

Wirkung von Bier auf erektile Funktion

Einige Biertrinker sagen, dass 4 Liter dieses Getränks eine Frau ersetzen können, interessant aber ist, dass man auch völlig Interesse am anderen Geschlecht verlieren kann. Sogar ein gutes Bier, natürlich gibt es Nährstoffe, aber sie decken nicht die Aktionen von schädlichen Komponenten, erektile Dysfunktion zu entwickeln.

Ist das Bier gesund?

Kohlendioxid. Kohlendioxid wird für die Stimulation der Magensekretion und der Blutfluss im Gehirn, Muskel, Leber, Niere und Lunge erforderlich.

Mineralische Verbindungen. In Bier enthält eine große Menge an Kalium (in 1 Liter etwa 30% der Tagesrate). Aber das Natrium in ihm ist ziemlich klein, so dass Ärzte dieses Getränk an hypertensive Patienten trinken dürfen. Das Bier enthält die gleiche Menge an Magnesium (ca. 80 mg / l), Calcium (etwa 80 mg / l) und Phosphor (etwa 140 mg / l), sowie Eisen, Zink und Kupfer, die beide in Orangensaft.

Vitamine. 1 Liter Bier enthält etwa 40-60% der täglichen Norm der Vitamine der Gruppe B und 70% Vitamin C. Die „Bier“ Vitamine sind gut absorbiert.

Organische Verbindungen. In Bier gibt es Salze der Zitronensäure, die die Bildung von Steinen in den Nieren verhindern. Auch in der Schaumgetränk Salz von Oxalsäure, Essigsäure, Brenztraubensäure und Gluconsäure aktiv in dem Stoffwechsel beteiligt.

Beer – kalorienarmes Produkt, die kalorische Substanz darin – Ethylalkohol (in der Flasche sinkt 400-450 kcal / Liter).

Was macht das Bier schädlich?

Bittere Substanzen und Hopfen. Solche Substanzen tragen zu einer Steigerung des Appetits, des Auftretens von Bierbauch und Übergewicht bei. Auch Bitterkeit als Psychopharmaka eingestuft, die eine hypnotische und sedierende Wirkung haben. Die Verwendung von Bier in großen Dosen kann ebenfalls eine halluzinogene Wirkung haben.

Phytoöstrogene. Phytoöstrogene sind weibliche Hormone pflanzlichen Ursprungs. Bei Bierliebhabern sammeln sie sich in großen Mengen im Körper an und führen zu Hormonstörungen. Dies wird in einer Abnahme der Vegetation auf den Körper manifestiert, der Brustdrüsen Schwellung, zur Verschiebung des Fett an den Hüften und an den Seiten (die weibliche Art), die Erektion Abnahme der Beweglichkeit der Spermien reduzieren. Dieser Einfluss von Bier auf männliche Potenz in jedem Alter ist schädlich.

Biogene Amine. Die Daten der Substanz umfassen Cadaverin, Histamin, Putrescin und Tyramin. Dies ist die Ursache für den Kater. Sie gelten als Leichengifte. Kopfschmerzen sind eine der wenigen ihrer Handlungen, am schlimmsten sind Nierenschäden.

Ethylalkohol. Ethylalkohol hat eine verheerende Wirkung auf das Gehirn. Das fetteste Gewebe unseres Körpers ist der Cortex des Gehirns. Und Ethylalkohol löst es allmählich auf. In der Medizin wird dies als „organischer Hirnschaden“ bezeichnet. Daher ist es wichtig, die Wirkung von Bier auf der Potenz nicht nur zu kennen, sondern auch daran erinnern, dass sein übermäßiger Trinken Abbau zu vervollständigen führt.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Potenz. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kamagra Gold 100